Apple App Store

Google Play Store

Entdecke heute
die Welt von morgen

Die App PARKOUR FUTUR ist ein kreatives Angebot für Jugendliche, die es spielerisch ermöglicht, die eigene Umgebung im Hinblick auf nachhaltigen Konsum zu erkunden. Sie kann als kreative Lern-App im Baukastensystem für die Erfindung eigener Parkour-Routen eingesetzt werden - in Schule und Freizeit.


devices


Die App

PARKOUR FUTUR ist eine kreative Lern-App jenseits des klassischen Konsumdenkens, die eine Auseinandersetzung in den Bereichen Ressourcen & Umwelt, Shoppen, Geld und „Gutes Leben“ fördert. Die App eignet sich für den Unterricht in der Schule, kann aber auch in der Konfirmanden- und Jugendarbeit verwendet werden.

Der ausgesuchte Parkour lädt sich als Karte auf das Smartphone. Fähnchen markieren die einzelnen Stationen auf dem Weg. Sobald die Spieler/innen in die Nähe der Orte auf der Karte gelangen - etwa eines Tauschladens, einer Bank, eines Supermarktes oder eines Urban Gardening Projektes - öffnen sich die zu lösenden Aufgaben.


devices

Parkour erstellen

Durch das Baukastensystem zum Erfinden eigener Parkours ist PARKOUR FUTUR flexible einsetzbar. Einzelne Schwerpunkte aus den Bereichen Konsum, Gebrauch und Geldanlage können herausgegriffen und entsprechend der Unterrichtsthemen mit eigenen Stationen verknüpft werden.

Nach der Registrierung sind es nur ein paar wenige Schritte, unterstützt durch Vorlagen für Stationen und dem
Online-Handbuch, auf dem Weg zum eigenen Parkour. Selbst erstellte Parkours sind nicht öffentlich zugänglich und können erst durch Eingabe des individuellen Parkour Codes aufgerufen werden.

Interessant gestaltete Parcours zum Thema nachhaltigen Konsum in weiteren Städten stellen wir gern allen Spieler/innen öffentlich zur Verfügung. Dazu freuen wir uns über eine E-Mail an Brot für die Welt.



BERLIN PARKOUR: Wer auf Klassenfahrt oder zu Besuch in Berlin ist, kann aus fünf fertigen Parkours wählen, um etwas über Supermärkte ohne Verpackung, Umsonstläden, Urban Gardening und viele weitere nachhaltige Initiativen zu erfahren. Die öffentlich zugänglichen Parkours führen durch die Stadtteile Prenzlauer Berg, Kreuzberg oder Mitte. Ein Spezial-Parkour führt zu besonderen Orten quer durch die Stadt.


 

Beispiele für Themen und Stationen

FAQ

Nicht viel, außer ein Mobiltelefon mit Apple iOS oder Android, auf dem du dir die ParkourFutur App aus dem App Store oder von Google Play installierst. Achte darauf, dass du deinen Akku zuvor voll aufgeladen hast. Sofern du dich in Berlin aufhältst, kannst du sofort loslegen und einen von fünf Brot für die Welt Parcours spielen. Dazu musst du dich nach dem Download einmalig registrieren und schon kann es losgehen. Es kann auch pro Gruppe mit einem Handy gespielt werden.

Du wohnst nicht in Berlin? Kein Problem, erstelle hier deinen eigenen Parcour. Einmal angemeldet, kannst du aus vielen Vorlagen für Stationen zum Thema Nachhaltigkeit auswählen und diese den entsprechenden Orten (z.B. Bank, Supermarkt, Café, Fashionstore) bei dir zu Hause anpassen. Weitere Hilfe findest du auch im Online-Handbuch.
Zentraler Bestandteil dieser App ist die Darstellung einer Straßenkarte, die auf den Dienst von Google Maps zurückgreift und anhand derer einzelne Stationen zur Bearbeitung von Aufgaben aufgesucht werden können. Zur Darstellung deiner aktuellen Position in Relation zu den eingetragenen Stationen, benötigt die App Zugriff auf das GPS deines Smartphones oder Tablets bzw. alternativ Erlaubnis den Standort über das Mobilfunknetz zu bestimmen. Wir möchten dich daher darauf hinweisen, dass, sofern du mit dem Zugriff der App auf dein GPS oder mit der Standortbestimmung nicht einverstanden bist, du diese Anwendung leider nicht nutzen kannst. Die Positionsdaten werden lediglich von Google Maps zur Berechnung des Standorts in der Karte verwendet, nicht aber mit deinen Eingaben in Verbindung gebracht oder von uns gespeichert. Auf weitere Bestandteile oder andere Anwendungen des Smartphones oder Tablets wird nicht zugegriffen, auch wird im Zuge der Nutzung der App kein Bewegungsprofil erstellt oder gespeichert.
Zur Nutzung der App sowie dessen Admin-Bereichs ist eine einmalige Registrierung erforderlich, bei der Name, E-Mail und ein Passwort angegeben werden müssen. Die E-Mail-Adressen werden ausschließlich zu Supportzwecken (Zusendung von Bestätigungsmails im Rahmen der Erstregistrierung, Profiländerungen, Zusendung eines neuen Passworts) und nicht für Werbezwecke verwendet. Daten, welche im Rahmen der Registrierung erhoben wurden, bleiben bis zur endgültigen Löschung des Benutzer-Accounts gespeichert. Daten, die während der Nutzung der App sowie in dessen Admin-Bereichs in Form von Inhalten eingegeben werden, bleiben bis zur endgültigen Löschung des jeweiligen Parcours, zu dem die Eingabe erfolgt ist, längstens jedoch bis zur endgültigen Löschung des jeweiligen Benutzer-Accounts, von dem aus die Eingabe erfolgt ist, gespeichert. Daten, welche du über die App sowie dessen Admin-Bereichs eingibst, werden entsprechend deutscher Datenschutzbestimmungen verarbeitet und in Deutschland gespeichert. Positionsdaten werden zur Standortbestimmung entsprechend der Datenschutzbestimmungen von Google und Google Maps verarbeitet .
Brot für die Welt ist für die mittels der App erstellten und eingestellten Inhalte Dritter nicht verantwortlich. Solltest du mittels Parcours Code zur Teilnahme an einem nicht öffentlichen Parcours eingeladen worden sein, oder anderweitig Kenntnis davon erlagen, dessen Inhalte du als unpassend empfindest oder die gegen geltendes Recht verstoßen, kannst du dies unter Angabe des Parcours Codes an Brot für die Welt melden. Brot für die Welt behält sich vor, Parcours mit anstößigen oder rechtswidrigen Inhalten alsbald nach Kenntniserlangung zu löschen. Kontaktdaten zu den Ansprechpartnern findest du auch im Impressum.


Die Anwendung kann im App Store und bei Google Play kostenlos heruntergeladen werden.

Apple App Store


Google Play Store





Parkour Futur

Ein Projekt von Brot für die Welt im Bereich zukunftsfähiges Wirtschaften

Brot für die Welt ‒ Evangelischer Entwicklungsdienst - ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland. Seit den 1970er-Jahren setzt sich Brot für die Welt für den Fairen Handel und gerechte Wirtschaftsstrukturen ein und engagiert sich dabei auch politisch für Ernährungssicherheit und Bewahrung der Schöpfung, Frieden und Menschenrechte.